Bahnhofstraße 50a
24582 Bordesholm
info[at]security-academy.org
security-academy.org
T: +49 4322 / 88 990 38
F: +49 4322 / 88 99 15


Gefährdungsbeurteilung

Eine Gefährdungsbeurteilung kann für verschiedenste Arbeitsstätten, Arbeitsplätze, Arbeitsabläufe, Arbeitszeiten, sowie Arbeits- und Fertigungsverfahren existieren.

weiterlesen

Gefährdungsanalyse

Die Gefährdungsanalyse ist ein Teil der Gefährdungsbeurteilung.

weiterlesen

§34a GewO (Gewerbeordnung)

Das gewerbliche Bewachen fremden Lebens und Eigentums unterliegt dem Paragraph 34a aus der Gewerbeordnung, sowie der Bewachungsverordnung. Beide zusammen stellenzusammenstellen die gesetzliche Basis für Tätigkeiten im Bewachungs- und Sicherheitsgewerbe dar.

weiterlesen

Bewachungsgewerbe

Bewachungsgewerbe umfasst diejenigen Tätigkeiten die eine „aktive Obhutstätigkeit“ von Menschen erfordern. Diese Tätigkeiten können gegebenenfalls mit Hilfe von technischen Hilfsmitteln ausgeführt werden.

weiterlesen

Videoüberwachung

Sobald ein bestimmter Ort oder eine bestimmte Zone anhand von einer Videokamera beobachtet wird, wird von Videoüberwachung gesprochen.

weiterlesen

Waffenbesitzkarte

Um in Deutschland eine Waffe besitzen zu dürfen, wird eine sogenannte Waffenbesitzkarte benötigt. Diese ist ein behördliches Dokument und wird abhängig vom Bundesland zum Bespiel vom Kreisordnungsamt oder von einer Kreispolizeibehörde ausgestellt.

weiterlesen

Konfliktmanagement

Um Konflikte und sich aufschaukelnde Probleme gewaltfrei lösen zu können, werden gewisse Deeskalationstechniken benötigt.

weiterlesen

Waffensachkunde

Die Waffensachkundeprüfung gemäß §7 aus dem Waffengesetz muss jeder ablegen, der Umgang mit einer Waffe oder Munition hat.

weiterlesen

Tonfa Training

Der Tonfa ist der klassische Schlagstock mit einem charakteristischen Quergriff. Er wird unter anderem von Polizeieinheiten als Eisatzwaffe genutzt.

weiterlesen

ASP Training

Beim Teleskopschlagstock Training werden die verschiedenen Möglichkeiten gelehrt den Schlagstock zu führen. Der ASP Schlagstock ist ausziehbar und am hinteren via Daumendruck zusammenfahrbar.

weiterlesen

Putativnotwehr

Sobald ein Täter denkt, es liegen die für eine Notwehr erforderlichen Voraussetzungen vor, sich dann wehrt, diese aber irrtümlicherweise gar nicht vorliegen handelt es sich um Putativnotwehr.

weiterlesen

TCCC Ausbildung

TCCC steht für Tactical Combat Casualty Care und umschreibt die Verwundeten Versorgung durch Soldaten als Ersthelfer im Gefecht.

weiterlesen