Selbstverteidigung nach Krav Maga

Meistern Sie die Methoden der israelischen Nahkampftechnik – Basistraining für Sicherheitsdienste.

Krav Maga ist eine Selbstverteidigungstechnik aus Israel. Unabhängig von Kraft oder Körpergröße beherrschen Sie schon nach einer kurzen Einweisung die ersten Handgriffe.

Krav Maga ist auf eine schnelle, intuitive Abwehr von Angriffen in Stresssituationen ausgelegt. Daher eignet sich die Technik hervorragend für Sicherheitsdienst-Mitarbeiter.

Wer kann teilnehmen?

Der Kurs ist speziell für Mitarbeiter der Sicherheitsbranche entwickelt. Er eignet sich für Einsteiger und Sicherheitskräfte mit Berufserfahrung. Sie benötigen keine Vorkenntnisse in der Kampfkunst oder Selbstverteidigung. Muskelkraft und Körpergröße sind für Krav Maga nicht entscheidend.

Was lerne ich?

Der Kurs startet mit einer kurzen Einführung in die rechtlichen Grundlagen der Selbstverteidigung. Danach steigen Sie direkt in die Praxis ein. Sie lernen, wie Sie mit Krav Maga in unterschiedlichen Situationen effektiv Angreifer abwehren.

Inhalte des Kurses sind unter anderem:

  • Rechtsgrundlagen bei Verteidigungshandlungen
  • Definition von Notwehr und irrtümlicher Notwehr
  • Abwehr- und Verteidigungsmechaniken (bewaffnet und unbewaffnet)
  • Blitzverteidigung in verschiedenen Situationen

Wie geht es nach dem Kurs weiter?

Vertiefen Sie nach dem Kurs Ihre Fähigkeiten in unserem Krav Maga Trainingszentrum AbwehrKraft in Kiel. Die Trainingszeiten sind Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 18:30 bis 20 Uhr.

Termine

Bordesholm auf Anfrage
Halle auf Anfrage
Neumünster auf Anfrage

Anmeldung

Möchten Sie sich zu diesem Kurs anmelden? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.